Wir informieren Sie hier über Delegationsreisen nach Ägypten, in die USA und nach Indien, sowie weitere Veranstaltungen des Baden-Württemberg International Newsletters. Mit einem Klick auf die Veranstaltung werden Ihnen weitere Details und Anmeldemöglichkeiten aufgezeigt.

Ägypten

Wirtschaftsdelegations- und Markterkundungsreise
Kairo & Suez, 01. – 05.12. 2019

Baden-Württemberg International plant nach einer erfolgreichen Reise 2018 erneut eine Wirtschaftsdelegationsreise – in Kooperation mit Handwerk International – nach Ägypten in die Städte Kairo und Suez. Ägypten wird auf Grund der geopolitischen Lage und der gut ausgebauten Infrastruktur von Experten mehr und mehr als idealer „Hub“ für den gesamtafrikanischen Markt betrachtet.

Im Rahmen von individuellen B2B Gesprächen treffen Sie auf ägyptische Gesprächspartner und erhalten wirtschaftspolitische Informationen durch hochrangige Vertreter von Verbänden und Institutionen. Gemeinsame Firmen- und Projektbesichtigungen runden das Programm ab, um Ihnen den besten Überblick über die aktuelle Wirtschaftslage vor Ort zu geben.
Anmeldeschluss: 14. Oktober 2019

https://www.bw-i.de/event/1149


USA

Delegationsreise zur CES – Consumer Electronics Show
Las Vegas, 07. – 10. Januar 2020

Baden-Württemberg International bietet 2020 zum ersten Mal eine Delegationsreise zur CES an.

Die CES findet jährlich im Januar in Las Vegas statt und ist neben der Computex, der IFA und dem Mobile World Congress eine der weltweit wichtigsten Events für die IT-Branche. In den letzten Jahren haben außerdem vermehrt Auto-Hersteller und -Zulieferer einen Stand gebucht, um dort die Integration der IT in ihre Fahrzeuge zu vorzuführen. Neben der Möglichkeit des Logoplacements auf dem gemeinsamen Stand von bw-i und e-mobil BW organisieren wir weitere Programmpunkte auf dieser spannenden Konferenz.

http://www.bw-i.de/event/1162


Indien

Save the Date: Delegationsreise unter Leitung von Theresa Schopper, Staatssekretärin im Staatsministerium Baden-Württemberg

Delhi, Pune, Nagpur, Mumbai, 02.-08. Februar 2020

Indien bietet großes Potential für die Lebensmittelindustrie. Teil des Programms sind Gespräche mit Verbänden, Ministerien, Fachexkursionen, Round-Table-Gespräche sowie ein Seminar zum Thema Agrar- und Ernährungswirtschaft in BW und Indien.

http://www.bw-i.de/event/1084


EU-Infotag

für Wirtschaftsorganisationen zur Unterstützung von KMU: Internationalisierung, Kooperation, Innovation, Wachstum
Save the Date: Stuttgart, 16. Oktober 2019 im Haus der Wirtschaft, Bertha-Benz-Saal

Wie können kleine und mittlere Unternehmen bestmöglich von EU-Förderangeboten profitieren? Dafür steht die europäische Initiative #EUOpen4Business.

Auf dem EU-Infotag in Stuttgart erfahren Sie mehr über die in Deutschland verfügbaren EU-Programme, die kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu Finanzmitteln, Partnern und neuen Märkten ermöglichen. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit EU-Expertinnen und Experten, erfahrenen Unternehmern sowie weiteren Partnern ins Gespräch zu kommen und nehmen Sie wertvolle Informationen für Ihre Firmen mit.

Im Namen von Frau Kristin Schreiber, Direktorin für Mittelstandspolitik und das COSME Programm bei der Europäischen Kommission und auch im Namen der baden-württembergischen Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL freuen wir uns schon jetzt, Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen. Im September werden Sie hierzu auch eine offizielle Einladung erhalten. Bitte merken Sie sich den Termin schon jetzt vor und melden Sie sich schon heute an.

http://www.euopen4business.eu/


Save-the-date: Malaysia Seminar in Stuttgart

Malaysias Minister für internationalen Handel und Industrie mit Delegation zu Besuch in Baden-Württemberg
07. November 2019, 09:00- 14:00 Uhr,

Le Meridien Hotel Stuttgart

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Datuk Darell Leiking, Minister für internationalen Handel und Industrie, Malaysia, vom 6. bis 9. November 2019 eine Handels- und Investitionsdelegation nach Stuttgart leiten wird. Die Delegation besteht aus hochrangigen Beamten des Ministeriums und seiner Agenturen MIDA/MATRADE und anderer Regierungsstellen sowie Vertretern des Privatsektors. Im Rahmen des Besuchs organisiert die Malaysian Investment Development Authority (MIDA) München in Kooperation mit Baden-Württemberg International ein Seminar zum Thema “Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten in Malaysia als Tor zur ASEAN”. Ziel des Seminars ist es, die deutsche Wirtschaft über die aktuellen Entwicklungen in Malaysia und die dort bestehenden Handels- und Investitionsmöglichkeiten zu informieren und eine fruchtbare Business Matching-Plattform zu bieten.


3. AuWi Talk in Stuttgart: Digitales China und der Aufstieg von Wechat, Alipay & Co.

Wie können baden-württembergische Unternehmen Apps für Ihren Geschäftserfolg nutzen?
07. November 2019, 16:00- 19:00 Uhr, Im Wizemann, Raum „Studio“, Quellenstr. 7, 70376 Stuttgart

Mit dem Handelskrieg zwischen den USA und China sind Marktzugangshindernisse in aller Munde. Jedoch können nicht nur Zölle den Marktzugang erschweren. In China findet sich ein besonderes Zugangshemmnis in Form des digitalen Ökosystems. Apps wie Wechat, Alipay oder die E-Kommerz-Plattform Alibaba sind aus dem chinesischen Alltag nicht mehr wegzudenken.
Vielen Unternehmen sind der digitale Alltag der Chinesen und das Potential dieser Apps jedoch nicht ausreichend bekannt. Im 3. AuWi Talk wollen wir uns daher dieser besonderen Form des Handelshemmnisses widmen. Nach der Keynote zu Digitalisierung in China von Bernhard Weber, wird Gina Hardebeck von der Agentur Storymaker Unternehmen praktische Tipps zum Digital Marketing in China geben. Der Vortrag richtet sich an B2B und B2C Unternehmen.

http://www.bw-i.de/event/1160


Der deutsch-französische “New Deal”

Business-Perspektiven für Mittelstandsunternehmen beider Länder
Stuttgart, 17. Oktober 2019, 17:30 Uhr im Haus der Wirtschaft, Bertha-Benz-Saal

Mit Erfahrungsberichten deutscher und französischer Industrieunternehmer/innen und in Gegenwart der Autoren des Buches “Der deutsche Mittelstand in Frankreich”
Vorstellung des deutsch-französischen “New Deals”, Nicolas Dufourcq, CEO bpifrance
Moderation: Karin Finkenzeller, WirtschaftsWoche

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos!

http://www.bw-i.de/event/1146